Nachhaltigkeit von Hotelimmobilien

Hamburg, 12. Februar 2013

Verehrte Green Builder,

überlegen Sie im Hotel, wieviel Energie, Wasser und Ressourcen Sie verbrauchen? Nicht unbedingt? Dann hierzu einige Zahlen: Die Kosten für Strom und Wärme belaufen sich bei einem konventionell erstellten und betriebenen 4-Sterne-Hotel mit einer Nutzfläche von 25.000 m² auf cirka 1 Million Euro pro Jahr! 30 % der Stromkosten werden in Gästezimmern verursacht und der Kostenanteil für Energie und Wasser beträgt 5 % des Gesamtumsatzes! Das zeigt, worum es beim Thema Nachhaltigkeit von Hotelimmobilien geht: Grün sein bedeutet Geld sparen!

Nicht nur die ganzheitliche Planung entscheidet über den späteren Erfolg der Immobilie. An Hotels lässt sich hervorragend verdeutlichen, welche Tragweite Nachhaltigkeit für den Betrieb einer Immobilie hat und welche Vorteile ein nachhaltig geführtes Objekt dem Gast - dem Nutzer – bietet. Die hohe Aufenthaltsqualität in komfortablen Zimmer ist dabei nur eines der vielen ”grünen” Qualitätsmerkmal, wie das Beispiel des Scandic Hamburg EMPORIO zeigt. Das mit mehreren Green Labels (darunter auch das der DGNB) ausgezeichnete Hotel in der Hamburger City, bietet für nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen Green Meetings und Events mit allen Annehmlichkeiten eines modernen Tagungshotels. Der “grüne Pionier” unter den Hotels macht Nachhaltigkeit erlebbar und außerdem über seinen Scandic-”Umwelt-Kalkulator” messbar. Doch was reden wir? Sie müssen es ausprobieren! Erleben Sie, wie ein nachhaltiges Hotel durch sein Konzept überzeugt – von der Planung bis zum Betrieb.

Zum komplexen Themenspektrum haben wir untenstehend einige Informationen zusammengetragen, die Ihnen erste Einblicke geben. Erleben müssen Sie Nachhaltigkeit im Hotel selbst!
Dabei wünschen wir Ihnen viel Vergnügen,
Ihre

Dagmar Hotze
Herausgeberin


Der Videoclip führt durch das Scandic Hamburg EMPORIO und zeigt, welche Vorteile das nachhaltige Hotel für Unternehmen bietet, die ein Green Meeting veranstalten möchten. Zusammenhänge werden deutlich, die wesentlich sind für die Planung und den Betrieb einer erfolgreichen Hotelimmobilie.